Ortsgruppe Mühlheim am Main e.V.

Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur

Unser Verein     Vorstand, Ansprechpartner     Das NaturFreundeHaus   Vereinsnachrichten   Aktuelles  Downloads  Umweltschutz    Links     Impressum   Sitemap

Kreativtreff


 mit gemütlichem Beisammensein  im NaturFreundeHaus

jeden 2. Donnerstag im Monat

von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Für diese Treffen sind abwechselnde Themen geplant, die jeweils von den Teilnehmern festgelegt werden  

Über Anmeldungen und Ideen freut sich Doris Müller, ( 06108 / 6 89 31 oder E-mail)

 

Unsere bisherigen Kreationen:

 

Leporello Kalender gebastelt

Leporello ist ein faltbares Heft in Form eines langen Papierstreifens.

Der Name kommt von einem der Diener von Don Juan, der Figur aus der Oper mit dem gleichen Titel. Die Kreativgruppe der Mühlheimer NaturFreunde unter Leitung von Doris Müller, traf sich am Donnerstag, den 14.September 2017 um so einen Kalender in Form eines Leporellos zu kreieren. Es wurde ausgeschnitten, geklebt, geformt und mit Bändchen verziert. Das fertige Produkt eignet sich als schönes Geschenk oder als besonderes Mitbringsel.

   
           
   
           
   
           

 

 

Ein Nachmittag bei Coloria - Keramik-Rohlinge bemalen

Am 09.06.2017 konnten sich die Damen des Kreativtreffs einige Stunden "austoben", wobei die Devise lautete: Rohling aussuchen, Farben wählen, bemalen, die bei 1005 Grad Celsius gebrannte geschirrspülmaschinenfeste Keramik nach 2 - 4 Tagen abholen. Und so sah das aus:

   
Begrüßung Hier gibt es Farben aller Art   Die Auswahl an Keramik beeindruckt.   Und schon wird losgemalt
   
Auch filigrane Künste können sich entfalten. Ein Anwendungsbeispiel im Garten.   Eine weitere Variante zur Deko.  

Eine ruhige Hand und ein scharfes Auge sind dabei nützlich.

   
Hier hängen Beispiele an der Wand. Auch sehr gelungen.   Donnerwetter!   Klasse gemacht!

 

Passend zum Frühling: Blumengestecke aus eigener Inspiration

Im Frühling erwacht die Natur und zeigt sich von ihrer farbenfrohen Seite. Unter diesem Aspekt trafen sich die Mitglieder der Kreativgruppe der Mühlheimer Naturfreunde am 11.Mai 2017 im Naturfreundehaus und fertigten bunte Blumengestecke auf einem Unterbau aus geschmolzenen Glasflaschen, gefertigt von dem Glasdesigner Chris Reinelt aus Offenbach. Unverzichtbar sind hier frische Blumen! Ob im Garten oder in der Natur gepflückt, sie machen jedes Zimmer wohnlicher und füllen es mit Leben.

Blumen... ...streicheln die... ...Augen und... ... besänftigen...
...díe Seele. Vielen Dank... ... an die... ... Seelenklempnerinnen!!!!

 

Verpackungskunst - Geschenktüten aus Tapetenresten

 

Wie heißt es so schön: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft! Für Mitbringsel und liebevoll ausgesuchte Überraschungen braucht es keinen speziellen Anlass. Jeder freut sich über ein spontanes Geschenk.

Beim Tapezieren bleiben oft kleine Reste übrig, diese eignen sich besonders gut, um daraus eine hübsche Geschenktüten zu basteln.

Die Kreativgruppe der Mühlheimer Naturfreunde griff diese Idee auf und setzte sie bei dem Treffen am  Donnerstag, dem 09. März 2017 um. Es wurde ausgeschnitten, geklebt, gefaltet und geflochten bis jede der Teilnehmerinnen eine Geschenktüte kreiert hatte, die dann gut sichtbar für den Fotografen an der Seite präsentiert wurden.

 

   
Was aussieht wie ein Schlachtfeld...   ... entpuppt sich als Fundus für hübsche Deko.   Gefaltet, geklebt...
   
... und mit einer dickeren Schnur versehen...   ... fertig ist die Geschenktüte - hier mit Fransen.   Ein Exemplar mit Herz...
   
... und mit Schleifchen   Ganz schön kreativ, liebe Damen!   Clever: Die Kunstwerke im Netz präsentiert.

 

 

 

 Fensterschmuck: Mobiles selbstgemacht

Als Mobile versteht man ein frei hängendes Gebilde, das mittels Schnüren möglichst leichte Materialien verbindet und durch Luftzug in Bewegung versetzt wird.

Doris Müller, Leiterin der Kreativgruppe, griff diese Idee auf und setzte sie mit ihren Mitstreiterinnen bei dem Treffen am  Donnerstag, dem 09. Februar 2017 um.

Die  Frauen fertigten aus Pappe kleine Eulen und Hasen, bemalten diese und klebten sie mit Leim auf ca. 60 - 80 cm lange vorgefertigte Schnüren die dann als Mobiles z.B. an Fenstern angebracht oder auch verschenkt werden können.

   
         
   
         

 

 

Winterdeko - fehlt uns der Schnee, machen wir ihn uns selber

am 12. Januar 2017

Pappe, Tannenzapfen, Styroporkugel, Watte, Wolle, Farbe, Klebstoff - unsere Damen zaubern daraus den Winter, auf den wir die ganze Zeit warten.

   
Hier wird schon fleißig vorgearbeitet.   Ruckzuck sitzt der Tannebaum aus Pappe   Tannenzapfen und Styroporkugel - sieht schon mal ganz spannend aus.
   
Aha, da wird ein Hut draus.   Schal und Gesicht - fertig ist der kleine Wicht   Hier eine andere Variante.

 

 

Wir basteln uns in Weihnachtsstimmung am 10. November 2016

Selbstgestaltete Weihnachtskarten sind etwas ganz besonderes. Sie werden nicht einfach gekauft und verschickt, sondern es steckt viel Ideen, Kreativität und Fingerfertigkeit des jeweiligen Gestalters in den Ergebnissen. Wer diese Karten verschenkt, zeigt, dass ihm der Beschenkte besonders viel der Mühe Wert ist und der Beschenkte kann sich glücklich schätzen über so ein persönliches Präsent.

     
             
     

 

 

Vergänglichkeit eingefangen am 13. Oktober 2016

Frische Schnittblumen bringen Leben und Farbe in die Wohnung. Leider verblühen Sie aber auch sehr schnell. Wenn man aber die Blumen presst und daraus zum Beispiel Geschenkkarten oder Bilder gestaltet, hat  man  noch lange Freude daran.

     
Dies ist eine Blütenpresse.   Es dauert 3 - 4 Wochen...   .. bis die gesammelten Blüten...   ... gepresst und...
     
...ausreichend getrocknet sind.   Dann kann man sie...    ...in dekorative Bilderrahmen anordnen...   ... ein echtes Blütenportrait.
     
Kreativ und nützlich sind die Ideen von Doris Müller....   ... wie z.B. auch Glückwunschkarten.   Hier eine ganze Galerie Vergänglichkeit.   Den Kaffee und Kuchen haben sich unsere Damen echt verdient!

 

 

Statt kaufen selber machen:

Geschenkkarten gestalten am 08. September 2016

Das Besondere: Diesmal wurden 3D - Karten mit verschiedenen Blumenmotiven (in der Vase, Korb oder Schleife) angefertigt. Zur Verzierung der Karten wurde aus buntem Papier Borden mit der Schere geschnitten oder auch mit schmalen Stoffbändern verschönert. Die Bilder sprechen für sich:

     
             
     

 

 

 

Wir recyceln Milchtüten- z.B.

zu hübsch beklebten Kästchen

am 12. Mai 2016

Man nehme eine leere Milchtüte, schneide diese so zurecht, dass ein kleines Kästchen mit Deckel entsteht, dann wird es  mit dekorativen Tapetenresten beklebt und fertig ist z.B. ein Behältnis für Schmuck  oder diverses Gebäck das auch als „Mitbringsel“ geeignet ist.

   
           
   
           

 

 

 

Klein - aber oho!

Die mit viel Liebe gemalten Miniaturbilder auf Mini - Staffeleien sind das heutige Ergebnis der Zusammenkunft des Kreativtreffs am Donnerstag, den 28. April 2016.

     
             

Eine ruhige Hand, einen beherzten Pinselstrich und eine Idee im Kopf - fertig ist die wahre "Kleinkunst".

     
             

Man merkt, dass sich die Künstlerinnen, wie viele Menschen auch, sich nach dem Frühling sehnen, denn Blumen sind das am meisten gewählte Motiv.

 

 

 

Da geht uns ein Licht auf - Kerzen selbst gemacht am 10. März 2016

Gibt es ein schöneres Geschenk, als eine selbst gestaltete und verzierte Kerze?

Das selber Gestalten von Kerzen ist ein wunderschönes Hobby. Immer dann, wenn es festlich wird, haben kunstvoll verzierte Kerzen ihren Platz.

 

Aus verschieden farbigen Wachsplatten wurden Motive ausgeschnitten oder –gestanzt und auf die Kerzenrohlinge aufgebracht. Es entstand so ein individuelles und originelles Geschenk für die Osterfeiertage oder auch zu einem Geburtstag.

 

 
         

 

 

Besuch beim Glasdesigner Chris Reinelt in seiner Werkstatt in Offenbach-Rumpenheim am 11.Februar 2016

Chris Reinelt erklärteden Teilnehmern  die Kunst des Glasfusings. 

Spricht man heute von Glasfusing, verbirgt sich dahinter die ofengeformte Glasgestaltung in ihrer unendlichen Vielfalt. Diese Technik - das Verschmelzen von unterschiedlichen Glasteilen - ist ein ca. 2200 Jahre altes Glasverarbeitungsverfahren erklärte Herr Reinelt den aufmerksamen Damen der Kreativgruppe. Damals wurden Glasstangen zu Glas-Schalen verschmolzen. Heute ist Glasfusing eine der modernsten Glasverarbeitungstechniken in der Glasgestaltung. Voraussetzung ist das Wissen um die Eigenschaften des Glases und das kreative Experimentieren mit dem Werkstoff Glas.

Die Teilnehmerinnen suchten sich verschieden farbiges Glas aus, schnitt-und schliffen  dieses,schichteten mehrere Glasteile übereinander, legten diese Rohlinge dann in einen Speziellen Brennofen. Bei einer Temperatur von 780° - 850° werden die kleinen Teile zu einer  Glas-Platte verschmolzen. Dieser Brennvorgang dauert, abhängig von der Dicke und dem Durchmesser des Glases, ca. 18 bis 22 Stunden.

Ein paar Tage später können die „Künstlerinnen“ dann ihre fertigen Schmuckstücke abholen

     
             
     

 

 

 

Alles schön im Rahmen lassen - Minibilderrahmen gestaltet

am 14. Januar 2016

Die  Teilnehmerinnen fertigten aus Pappe kleine, ca. 12 x 6 cm  große Rahmen, beklebten diese dann mit Japanpapier und fügten, nach der Trocknung, in die Füllung ein selbst gemaltes Bildchen als Hintergrund ein.

An die Rahmen wurden dann z.B. kleine Ästchen, Bastschleifen oder Blumen collagiert. Ein schönes Geschenk, wie die Teilnehmerinnen nach zwei Stunden kreativem Werkeln feststellten.

   
         
   
         
   
         

 

 

"Plätzchen - Taxis"

Geschenktaschen aus Milchtüten am 12. November 2015

Statt verbrauchte Milchtüten in den davor vorgesehenen gelben Sack zu stecken, fertigten die Damen   aus diesem „Abfall“ schöne Geschenke. So geht’s:

Milchtüten auseinander schneiden, daraus Formen  kleiner Taschen  herstellen  mit dekorativen Motiven bekleben. Diese Täschchen sollen dann mit selbstgebackenen Plätzchen gefüllt und bei der Jahresabschlussfeier der Mühlheimer Naturfreunde verkauft werden.

 

 
Milchtüten zurechtschneiden   bekleben   Die Deko ausschneiden
   
Ein Strick als Henkel   Ein Geschenktaschen - Zoo   Und hier die fleißigen Tierwärterinnen

 

 

Weil es so schön war:

Jute - Engel für die Weihnachtszeit, gefertigt am 28.Oktober 2015

 

     

 

 

Es herbstelt: Gestecke für den Sommerabschied am 15. Oktober 2015

 
     

 

 

 

Wir bleiben im Bild - Bilderrahmen selbst gestaltet am 10. September 2015

Aus festem Karton wurden ca. 4 cm breite Streifen geschnitten, diese zu einem Rahmen geformt und zusammengeklebt. Mit Modelliermasse bestrich man nun das Teil und ließ es trocknen, danach wurden verschiedene Farben aufgebracht und so entstand ein wunderschönes Geschenk.

     

 

 

Nie mehr Gedächtnislücken  - Notizbücher für alle Fälle am 13.05.2015

 

   

 

Eselsohren nein danke - Lesezeichen selbst gemacht

am 09. April 2015

Um den unsäglichen „Eselsohren“ vorzubeugen kamen die Mitglieder der Kreativgruppe zu der schönen Idee mit den Lesezeichen. Dazu wurden Kartonzuschnitte marmoriert, bemalt und mit bunten Motiven versehen. Zum Schluss wurden die schmalen Kunstwerke mit Bändern, die dann bei zugeschlagenem Buch herausragen, versehen.

     
     

 

 

Marmor, Stein und Eisen bricht,  aber unsere Eier nicht

Ostereier verzieren mit Marmorierungstechnik am 12. März 2015

Da Ostern vor der Tür steht, wurden hierzu passende kleine Kunstwerke in Form von Kunststoffeiern mit der Marmorierungstechnik  kreiert. Dazu benötigten die Teilnehmerinnen folgendes Material: Kunststoffeier, Schaschlikstäbchen, Marmorierfarben, kleiner Holzspieß und ein Behältnis mit Wasser.

 

Einige Tropfen Marmorierfarbe ins Wasser geben, dann mit dem Schaschlikstäbchen Muster auf der Wasseroberfläche ziehen, einen Holzspieß in das Ei schieben und sodann dieses mit einer Drehbewegung in das Behältnis eintauchen.  
       
   Vor dem Herausziehen kurz auf die Wasser-oberfläche pusten, damit sich die Farbe bis an den Rand des Gefäßes verteilt und das Osterei keine zweite Farbschicht abbekommt und schon ist das Kunstwerk vollbracht.

Danach wurden an den fertigen Eiern Fäden zum Aufhängen befestigt und diese dann an einem Korkenzieherweidenstrauß aufgehängt.

 

 
   

 

   
   

 

 

 

Gruss- und Glückwunschkarten selbst gestaltet am 12.Februar 2015

Die Fingerfertigkeiten unseres Kreativteams lassen nichts zu wünschen übrig - die Bilder sprechen für sich:

     

     

Für jeden was dabei:

für Lepidopterologen (=Schmetterlingsforscher) für Pechvögel und Koleopterologen (= Käfer-kundler)

für flatterhafte Zeitgenossen für mich? Ich steh auf euliges (Anmerkung des Webmasters) Schön gemacht!

 

 

Was mer ned im Kopp hat... duhd ma uff ne Dafel schreibe

Kreidetafeln basteln am 08. Januar 2015

 

Die Damen im Bastel - Gefecht

Karton ausschneiden und mit Tapetenreste bekleben, auf der anderen Seite die Tafel

Eine Deko - Kordel zurecht kürzen

Die Kordel sorgfältig.... ... um den Karton kleben.

Keine Denkzettel sondern Denk-Tafeln

Ein schöner Rücken kann entzücken.

Sehr schön gemacht, die Damen!

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr - von wegen "Hab ich vergessen..."

 

Weihnachten kann kommen:

Wunderschöne Deko - Engel aus Jute am 13.November 2014

Für die Herstellung der Engel wurde Wellpappe und Karton für den Rumpf und die Ärmel benötigt. Die zugeschnittenen Teile wurden mit Jute überzogen und verklebt. Anschließend die Arme mit Zylinderputzer verbunden und die Haare aus Jutefäden aufgeklebt. Jeder konnte zum Abschluss die Engel nach eigenem  Geschmack verzieren.

     

 

 

Wir bereiten uns vor:

Wunderschöne Weihnachtskarten  am 16. Oktober 2014

     

 

 

Blütenträume selbst gemacht am 11. September 2014

Gemeinsam fertigte man aus Draht, Bändern, Farbe, Kleber und Seidentüchern interessante Blumendekorationen.

Weiße Seidentücher werden eingefärbt nach dem Trocknen in der Mikrowelle in gleichmäßige Stücke zerschnitten und mit Leim bestrichen.
Mit Draht werden Blütenstiel und Blüte geformt. Arbeitsbienchen  Eine zarte Knospe.
Die Ergebnisse lassen sich sehen. Da wird jeder Gärtner neidisch... .. und jeder Dekorateur.

  

 

Das sieht ja Schmuck aus!

Zeitloser Schmuck selbst gemacht am 15. Mai 2014

Mit Silberdraht... ...werden Schmucksteine.... ..... umwickelt und....
... zu wunderschönen Ringen ..... ... geformt. Ein Traum für... ... jede Frau. Die Ideenvielfalt....
... ist bemerkenswert. Da findet sich für jeden Geschmack was.

Na bitte,  passt wie angegossen. Ja liebe Damen, habt Ihr wieder super gemacht. Ein Schmuckbaum. Auch als "Parkplatz" für Ringe geeignet.

 

 

Ostergeschenke mit Serviettentechnik am Donnerstag, dem 10. April 2014

Diesmal ging es um das gestalten von Ostergeschenken  u.a. auch mit der  Serviettentechnik. Es wurde ausgeschnitten und geklebt. Die Endprodukte waren, wie schon bei den letzten kreativen Nachmittagen, kleine Kunstwerke z.B. schöne Teller, Tassen und Gläser.

     
     

 

 

Es ostereierte am Donnerstag, dem 13.März 2014

Da Ostern vor der Tür steht, kreierten die Teilnehmerinnen schöne Ostergestecke in Form eines Ostereies. Dazu musste zuerst mit verschiedenen Materialien ein ovales Gerüst gefertigt und dieses dann mit Moos drapiert werden. In den Innenraum wurden Miniosterhasen, Eier, kleine gelbe Küken und bunte Zweige hinzugefügt, ein schönes Geschenk oder aber für die eigenen vier Wände zur Verschönerung zu verwenden.

   

 

 

Erinnerungen präsentieren: Fotoalben selbst gestalten am 12.Januar 2014

     

 

 

Törtchen, die nicht dick machen, am 09.Januar 2014

Davon träumt so manche Frau und flugs hat sich unser Kreativtreff drangemacht, Frauenwünsche (und sicher auch Männerwünsche) zu erfüllen.

Die Kreatie Die Teilnehmerinnen gestalteten aus Pappe verschiedenfarbige Tortenstücke. Dazu mussten sie mit einer Schablone entsprechende Teile zurechtschneiden, diese falzen, zusammenkleben, mit farbigen Accessoires drapieren und fertig war ein interessantes Geschenk das man auch zum Beispiel mit Pralinen (okay, macht dick) oder anderen Überraschungen (müssen nicht dick machen) füllen kann.

Aha, die Arbeitsanleitung Hier ein paar Mustertörtchen Zunächst die Pappe mit Schablone markieren Ausschneiden
Falten Bekleben Und fertig ist die Torte unser Kreativ-Dreamteam